Sie befinden sich hier: Startseite


Mittwoch, 14. November 2018,

"Spend´ dein Instrument!" in der Fußgängerzone Merzig

Über 200 Kinder singen, geigen und trommeln am Mittwoch, 14. November, rund um die SR 2-Bühne vor dem Merziger Rathaus, um für die Aktion „Spend‘ dein Instrument!“ zu werben. Spender können ihr Instrument auf der Bühne an Moderator Roland Kunz übergeben.

Seit 18. Oktober ruft der Verband deutscher Musikschulen (VdM) - Landesverband Saar e.V.   in Partnerschaft mit SR 2 KulturRadio saarlandweit dazu auf, gut erhaltene Musikinstrumente zu spenden, damit diese saarländischen Musikschülern als kostenlose Leihinstrumente zur Verfügung gestellt werden können. 

Mitreißende Grooves auf 100 Regentonnen 

Im Rahmen dieser bundesweit einzigartigen Spendenaktion gastiert SR 2 KulturRadio am Mittwoch, 14. November, 10.00 – 12.30 Uhr, mit einer mobilen Bühne und SR 2-Moderator Roland Kunz vor dem Merziger Rathaus. 

Besucher erwartet dort ein spektakuläres musikalisches Ereignis. Denn das Programm gestalten neben 30 jungen Streichern und rund 100 Sängerinnen und Sängern der Grundschulen St. Josef und Besseringen auch 100 Schüler der Grundschulen Schwemlingen und Hilbringen, die im Rahmen von Kooperationsprojekten der Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern Trashdrumming lernen. Sie werden auf und vor der SR 2-Bühne mit 100 Regentonnen für mitreißende Grooves sorgen. 

 

Gesucht werden bei „Spend’ dein Instrument!“ allerdings keine Regentonnen, sondern Streich-, Blas- und Zupfinstrumente, die man an den acht saarländischen VdM-Musikschulen lernen kann. Welche Instrumente gespendet werden können und wo man sie abgeben kann, erfahren Sie unter der Telefon-Hotline (06861) 839 04 19 und im Internet unter www.sr2.de.






Veranstaltungen

August - 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15
16
17
18 19
20
21 22 24
25 26 27 28 29 30 31
Freitag, 16. August 2019
18:30 - Trash-Drumming für Frauen
Kostenlose Schnupperstunde
Dienstag, 20. August 2019

© 2019 Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern e.V. | Einzeldarstellung